Screen Visions unterstützt mit Videowänden und Regietechnik Schlossjubiläum in Bruchsal

Stuttgart, 10.08.2022 – Das Barockschloss in Bruchsal feiert dieses Jahr das Jubiläum des Grundsteinlegens vor 300 Jahren. Zum Höhepunkt des Festjahres fand vom 28. Juli bis zum 7. August das Open-Air Schlossfestival statt. Im Auftrag der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH und des technischen Projektleiters Kai Möhring unterstützten die LED-Experten von Screen Visions aus Stuttgart das Festival sowie die auftretenden Künstler mit Videowänden und Regietechnik.

Acht Open-Air-Konzerte direkt auf der Gartenterrasse des Schlosses – so beging die Stadt Bruchsal den Höhepunkt der Festlichkeiten im Jubiläumsjahr des Barockschlosses. Über 2.800 Gäste fanden in der „Schloss-Arena“ Platz, die eigens für das Event designt wurde, und konnten den Konzerten lauschen. Screen Visions aus Stuttgart schafften mit ihren Videowänden und der Kamera-Regie einen perfekten visuellen Rahmen für die Konzertreihe vor Ort. Auf den INFiLED AR4 LED Wänden konnten die Zuschauer die Shows in bester Qualität verfolgen. Für die Hauptbühne vor der eindrucksvollen Fassade des Schlosses kam eine LED-Wand mit 12 Metern Breite und 3 Metern Höhe zum Einsatz. Eine Wand mit 5 Metern Breite und 3 Metern Höhe auf der zweiten Bühne im Ehrenhof bot den Zuschauern ebenfalls eine gute Sicht. Screen Visions sorgte außerdem mit sechs Kameras dafür, dass die Besucher aus allen Blickwinkeln keinen Moment der Performance der Musiker verpassten.

Eine musikalische Vielfalt vor dem Schloss

Auf dem Schlossfestival spielten Künstler aus allerlei musikalischen Genres: von der Oper Tosca über klassische Interpretationen von Beethoven, Wagner und Vivaldi bis hin zu Jazz- und Blues-Musik. Zum Abschluss des Festivals spielte Marc Martel ein Tribut an die Rockband Queen und DJ Alex Christensen brachte das Publikum mit Hits aus den 90er-Jahren zum Tanzen.

Oliver Hahn, Account Director für Events bei Screen Visions, fasst die spannende Projektaufgabe zusammen: „Wir haben in enger Zusammenarbeit mit der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH ein visuelles Konzept entwickelt, um den verschiedenen musikalischen Darbietungen gerecht zu werden. Mit einer Bandbreite von einem bis hin zu mehr als 150 Musikern stellte das eine Herausforderung dar, die wir erfolgreich mit fünf Mann vor Ort für Aufbau und Betreuung gemeistert haben.“

Jubiläumsjahr in Bruchsal

Am 27. Mai 1722 wurde der Grundstein für das Schloss von Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn gelegt. Um das 300-jährige Jubiläum zu feiern, finden über das ganze Jahr verteilt Veranstaltungen statt: von der Festwoche im Mai, zum Open-Air-Konzert bis zu Ausstellungen, Sonderführungen und Mitmachangeboten für Kinder.

 

Fotos: Screen Visions

 

 

Artikel teilen