SEIT 2016

CHIO
AACHEN

SEIT 2016

Zwei modulare 44m² LED-Videowände sorgen für den besten Blick auf Pferd und Reiter im großen Haupstadion.


CHIO Aachen

IN DER HAUPTSTADT DES PFERDESPORTS

Beim CHIO, dem Wimbledon des Reitsports, dreht sich in der Aachener Soers jedes Jahr alles um Vielseitigkeit, Dressur, Springen und Co. Zehntausende Fans halten den Atem an, wenn bis auf das dumpfe Schlagen der Hufe im Stadion nichts mehr zu hören ist. 

Wir waren bereits zum vierten Mal in Folge dabei – als die besten Reiter der Welt vom 8. bis zum 17. Juli um den Sieg in den Disziplinen Springreiten, Dressurreiten, Fahren, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren kämpften. 2016 diente das CHIO u. a. auch als letztes Entscheidungskriterium für die Auswahl der deutschen Springreiter für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro.

Wir statteten das internationale Reitturnier mit erstklassiger LED-Technik aus. Zwei jeweils 44 m² große modulare LED-Wände sorgten für den perfekten Blick auf Weltklasse-Pferde und -Sportler.

 

Photography by Pierre Johne

Artikel teilen

zurück zur Übersicht