#liveforthestory mit dem Vidicube

Multimedialer Präsentationsstand für Canon im Einsatz!

Stuttgart, 21. September 2017 – Screen Visions sorgte mit dem Vidicube auf dem Streetlife Festival in München für ein visuelles Erlebnis. Das mobile Präsentationsmodul wurde als besonderer Eyecatcher für den Markenauftritt von Canon ausgewählt.

Enges Zeitfenster erfordert höchste Flexibilität

Deutschlands größtes Nachhaltigkeits-Festival lockte 170.000 Besucher auf zwei Münchner Hauptverkehrsstraßen, die sich am 9. und 10. September in eine 1,5 Kilometer lange Erlebniszone verwandelten. Für die Organisatoren und Aussteller ist der Aufbau des Streetlife Festivals jedes Jahr eine große logistische Herausforderung, da Ludwig- und Leopoldstraße erst vier Stunden vor dem Start für den Verkehr gesperrt werden können.

Schnelle Auf- und Abbauzeiten gehören dabei zu den wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung des größten Münchner Straßenfestes. So auch für das Unternehmen Canon, das sich den Besuchern unter dem Motto „#liveforthestory“ präsentierte. Die mit der Live-Aktivierung beauftragte Agentur D&K Brand Activation stand vor der Herausforderung, innerhalb eines knappen Zeitfensters von 3,5 Stunden den gesamten Aufbau abschließen zu müssen. Gesucht wurde hierfür ein flexibles digitales Präsentationsmodul, das trotz einfacher Handhabung einen ansprechenden Markenraum schafft und mit einem prägnanten Merkmal die volle Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht.

 

Minimaler Aufwand, maximale Aufmerksamkeit

Die Lösung für D&K: der Vidicube von Screen Visions und dem Sonderfahrzeugbauer Spectra. „Durch den schnellen und unkomplizierten Aufbau war der Vidicube perfekt für unseren Einsatz geeignet. Die großen LED-Screens haben die Aufmerksamkeit der Besucher deutlich gesteigert und waren ideal für die Übertragung von Bildern“, erklärt Projektleiterin Sahra Röder ihre Entscheidung.

Die drei im Dach integrierten LED-Wände lenkten die Aufmerksamkeit auf die Canon Markenwelt: Impressionen vom Streetlife Festival wurden direkt auf die beiden seitlichen Screens des Promotionstands übertragen und sorgten für eine wirkungsvolle Inszenierung. Der neun Quadratmeter große Front-Screen präsentierte währenddessen Werbespots des Unternehmens. Mit einem Pixelabstand von sechs Millimetern erzeugt die tageslichtfähige LED-Technik auch bei geringem Betrachtungsabstand hochaufgelöste Bilder. Im offen gestalteten Präsentationsraum, dem unteren Teil des Vidicubes, haben die Besucher das Produktsortiment von Canon kennengelernt und sich intensiv über Kameras und Objektive informiert. Darüber hinaus konnten die Kameras für Praxistests direkt ausgeliehen werden. Mit seiner hochwertigen Lackierung integrierte sich der Vidicube elegant in den Gesamtauftritt von Canon und erfüllte die Erwartungshaltung eines modernen und ansprechenden Designs.

Der Vidicube kam 2017 auf den Markt und kann sowohl für Indoor- als auch Outdoor-Aktionen eingesetzt werden. Die intelligente Konstruktion basierend auf einem Fahrzeuganhänger, ermöglicht eine flexible sowie zeit- und kosteneffiziente Lösung für Promotions. Der Innenausbau kann kundenindividuell geplant und gestaltet werden.

 

Foto: Sandra Sommerkamp

Artikel teilen