Unternehmenspräsentation der anderen Art

Die Spezialisten für A/V-Technik berieten und unterstützten das internationale Unternehmen DEKRA bei der Auftragsvergabe für die Installation einer Außenwerbevideowand im neuen Eingangsbereich der Zentrale in Stuttgart. Screen Visions erstellte eine technische Ausschreibung unter enormem Zeitdruck inklusive anschließender Vergabeempfehlung für einen Dienstleister. Auf Basis langjähriger Erfahrung entstand so eine individuell zugeschnittene Lösung aus 15 Quadratmeter LED-Material.

PASSGENAU UND MASSGESCHNEIDERT

Ein System das 24 Stunden betriebsfähig, drehbar, automatisiert sowie zentral steuerbar ist; ausgerichtet auf verschiedene Bespielungsanlässe und gut sichtbar für Kunden, Mitarbeiter, Partner und Co. – allesamt Anforderungen von DEKRA, denen Screen Visions mit einer maßgeschneiderten LED-Videowand gerecht wird. „Potentielle Kunden können aus einer Vielfalt an medientechnischen Geräten wählen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, von Anfang an ein starker Partner zu sein und über alle Ebenen, von klassischer Fachberatung bis hin zur komplexen Fachausschreibung, kompetent zu beraten“, so Roger Rinke, Geschäftsführer Screen Visions.

 

GANZHEITLICHE BERATUNG

Die Planung und Durchführung von Ausschreibungen dient dazu, einen Vergleich der unterschiedlichen Hersteller oder Dienstleister einzuholen. Die Herausforderung, die Screen Visions für DEKRA erfolgreich meisterte: der intensive Prozess musste innerhalb weniger Tage umgesetzt werden. Anschließend bereitete Screen Visions die Ergebnisse und das teilweise schwerverständliche Fachjargon für den neu gewonnenen Kunden nachvollziehbar auf. Aufgrund langjähriger Expertise sprach das Team dann eine Vergabeempfehlung für den Dienstleister S[quadrat] GmbH aus, die als Entscheidungsgrundlage diente. Zu guter Letzt steuerten und überwachten die Spezialisten die Umsetzung durch den Lieferanten.

 

 

Artikel teilen