Screen Visions setzt auf 2,85 Millimeter

Der Stuttgarter Spezialist für A/V-Technik stockt den Vermietpool auf. Neu im Programm: 2,85 Millimeter Material.

NEUE WUNDERWAFFE AM LED-HIMMEL

Das neue 2,85mm LED-Material eignet sich besonders gut für kleinere Videowände – zum Beispiel beim Einsatz auf Messen. In Verbindung mit einem ebenfalls nagelneuen HD-Prozessor, sorgen die Module für ein gestochen scharfes Bild. Insgesamt können Kunden ab sofort bis zu 100 Quadratmeter des neuen Materials ordern. Screen Visions wird es erstmals im Februar bei einer Händlerpräsentation für einen namenhaften Automobilhersteller einsetzen. Die Stuttgarter Crew stattet den Präsentationsauftritt mit zwei Videowänden à sechs Quadratmeter aus.

 

MOTOR DER BRANCHE

Um nach wie vor als Motor der Branche zu fungieren, ist das Team um Roger Rinke stets auf der Suche nach neuen Trends und neuen Materialien – nicht zuletzt durch einen intensiven Austausch mit langjährigen Partnern und Dienstleistern weltweit. Bei der Beratung, Planung und dem Verleih von A/V-Technik greift das Team auf jahrelange Erfahrung zurück, um die Wünsche der Kunden bestmöglich mit individuell zugeschnittenen Lösungen zu erfüllen.

 

 

Artikel teilen